Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/13/d156312331/htdocs/app610942918/wp-content/plugins/essential-grid/includes/item-skin.class.php on line 1041

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/13/d156312331/htdocs/app610942918/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 1946

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/13/d156312331/htdocs/app610942918/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 1950

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/13/d156312331/htdocs/app610942918/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 2659
Im Waggonhotel … – werkstolzcom

Blog updates

Latest news & updates
Gestaltung

Im Waggonhotel …

November 7, 2015

IMG_8592IMG_8594

… fehlte eigentlich nur noch das kleine I-Tüpfelchen, wie die Maraschino-Kirsche auf einem riesigen Eisbecher!
Alles war soweit fertig, das Bett war frisch überzogen und  die Getränke bereits kühl gestellt. Was kann es Schöneres geben, als das Waggonhotel vor dem ersten Gast mit den kleinen Dingen zu bereichern, die den Aufenthalt noch stimmiger machen.

Auch Kleinigkeiten erfordern Lösungen, die für die Situation und die Gegebenheiten passend und authentisch sind.
Auf die Proportion von Truhe zum darunter befindlichen Koffer hatte ich leider keinen Einfluss, allerdings auf die Funktion der Truhe, denn die lässt sich nun um 360° drehen. Natürlich braucht die Truhe einen sicheren Halt auf dem Koffer, sonst könnte sie im geöffneten Zustand nach hinten kippen. Für gewöhnlich würde man die Truhe nun auf den Koffer schrauben – ohne Rücksicht auf Verluste wie ausgefranste sichtbare Löcher auf der Oberseite – nicht jedoch bei mir!

Im Waggonhotel wird der „Koffer“ zum Thema gemacht. Die Truhe greift das Thema auf und schnallt sich mittels eines Gürtels einfach an den großen Koffer, der Halt ist damit gegeben und es passt zur Umgebung.

Nachdem die Vitrine mit dem Hintergrundbild fertig montiert war hat der Auftraggeber festgestellt, dass das anfangs kommunizierte „Fenster“ nicht mehr zu erkennen war. Ich wurde mit der Aufgabenstellung betraut eine Lösung hierfür zu finden. Ein zusätzlich aufgebrachter Rahmen sorgt für den richtigen Eindruck.

http://www.culttrips.at/uebernachten/waggonhotel-feistritztalbahn-anger/
http://www.genussaufschiene.at/waggonhotel-anger/waggonhotel-anger/buchung.de.html

 

Write a Comment